BDÜ-Umfrage zur Vergütung von angestellten Dolmetschern/Übersetzern 2018

Herzlich willkommen bei der Umfrage des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) zur Vergütungssituation von angestellten Dolmetschern/Übersetzern!

Der BDÜ führt seit 2012 regelmäßig eine Erhebung der im Vorjahr von angestellten Sprachmittlern mit Sitz in Deutschland erzielten Vergütungen durch. Teilnehmen können alle angestellten Dolmetscher und/oder Übersetzer mit Arbeitsstelle in Deutschland.

Auf der Grundlage der erhobenen Daten wird im Rahmen der kartellrechtlichen Vorgaben ein "Honorar-/Vergütungsspiegel" erstellt und veröffentlicht, der die Honorar-/Vergütungssituation für in Deutschland erbrachte Sprachmittlerleistungen widerspiegelt. Bei den in diesem Honorar-/Vergütungsspiegel angegebenen Honoraren/Gehältern handelt es sich nicht um Honorar-/Vergütungsempfehlungen sondern um eine Erfassung marktüblicher Honorare/Gehälter für Dolmetsch- und Übersetzungsleistungen.

Sämtliche Daten werden anonym erhoben, persönliche Daten, die einen Rückschluss auf den Umfrageteilnehmer erlauben könnten, werden nicht erfasst. Gespeichert wird lediglich die IP-Adresse, damit sichergestellt ist, dass die Umfrage nicht mehrfach ausgefüllt wird. Um die Anonymität der Umfrage auch bei in Deutschland seltener vertretenen Sprachen zu gewährleisten, werden die Daten nur für Deutschland insgesamt, nicht für einzelne Länder/Regionen erhoben. Bitte nehmen Sie sich für die Beantwortung der Fragen ca. 10 - 15 Minuten Zeit.

Beantworten Sie möglichst alle auf Sie zutreffenden Fragen. Felder für Angaben, die auf Sie nicht zutreffen, lassen Sie bitte einfach frei.

1. Allgemeine Fragen

In welchem Bereich sind Sie tätig?
im öffentlichen Dienst   in der freien Wirtschaft   Übersetzungsunternehmen/Sprachdienstleister

Ihr Alter

Geschlecht
männlich   weiblich

Arbeitsort in

Branche

Betriebsgröße (Gesamtunternehmen bzw. -behörde)

Dauer der Betriebszugehörigkeit/Dienstalter:

Jahre

Höchster Bildungsabschluss


Ihre Sprachen:
Ihre Muttersprache Ihre erste Fremdsprache Ihre zweite Fremdsprache


Beruflich genutzte Sprachrichtung(en) - bitte wählen Sie bis zu 3 Sprachenrichtungen aus, in denen Sie tätig sind:

1. Sprachenrichtung:

>>>

2. Sprachenrichtung:

>>>

3. Sprachenrichtung:

>>>


Bitte geben Sie bis zu drei Fachgebiete an, auf denen Sie vorwiegend arbeiten:

Fachgebiet 1:

Fachgebiet 2:

Fachgebiet 3:


Umfang der Beschäftigung:

Vollzeittätigkeit
Teilzeittätigkeit
Wochenstunden:
1-10
10,5-20
20,5-30
30,5-38
38,5-42
>42


Position (bitte ankreuzen, Mehrfachnennungen möglich):

(überwiegend) Übersetzer/in
seit
Jahren
(überwiegend) Dolmetscher/in
seit
Jahren
Dolmetscher und Übersetzer (in etwa zu gleichen Teilen)
seit
Jahren
Sonstige Funktion im Sprachendienst
seit
Jahren
Überprüfer/in
seit
Jahren
Terminologe/-in
seit
Jahren
CAT-Tool-Verantwortung
seit
Jahren
Koordinierende Tätigkeiten/Projektmanagement
seit
Jahren

Haben Sie Personalverantwortung?
ja   nein


2. Fragen zur Vergütung

Bezahlung
Beamter/-in   tariflich   außertariflich

Jahresgehalt brutto (inkl. Boni etc.)
Achtung: Bitte geben Sie Ihr Jahresgehalt an und nicht das Monatsgehalt.
Bitte tragen Sie die Zahl in Euro (z.B. 39000 oder 28600) und nicht in Tsd. Euro ein (falsch: 39 oder 28,6).

€/Jahr

Anzahl Monatsgehälter:

Gehaltshöhe stagnierend seit


Regelmäßige Überstunden?
ja   nein

wenn ja: wie werden sie abgegolten?
durch Bezahlung
durch Freizeitausgleich
durch anderweitige Gutschrift
überhaupt nicht (d.h. es wird erwartet, dass Überstunden geleistet werden)


Mit meinem Gehalt bin ich (bitte Zutreffendes markieren):
sehr zufrieden
zufrieden
unzufrieden
sehr unzufrieden


Anzahl Tarifurlaubstage pro Jahr


3. Zusatzinformationen

Zur Bewertung der erhobenen Daten bitten wir Sie noch um die folgenden Angaben:

Sind Sie Mitglied in einem Berufsverband der Dolmetscher und Übersetzer? (z.B. BDÜ, ADÜ-Nord, aticom, ITI, ATA etc.)
ja   nein